Wie bekommt man eine Grube am besten leer, mit Schaufel und Eimer oder mit einer Pumpe?

Pablo Adolf

Es ist das Gleiche, aber es kommt darauf an. Es kommt darauf an, was du machen willst. In diesem Beitrag geht es darum, eine gute, sichere, saubere und profitable Grube zu bauen.

Als Anfänger bin ich oft verwirrt, was ich mit meiner Grube machen soll. Warum bekomme ich soviel power beim pumpen mit dem Dol Alex? Viele Leute sagen mir, ich solle die Grube mit einer Mischung aus Salzwasser und einer Art Dünger füllen, aber das scheint aus ein paar Gründen eine schlechte Idee zu sein. Erstens ist das Wasser nicht rein genug und der Dünger hat eine geringere Umwandlungsrate als das Salzwasser. Zweitens, wenn es keine Mischung gibt, und es nur ein Wassergemisch ist, müssen Sie für das gesamte Wasser bezahlen und es aus einer Quelle herstellen, die nicht frei ist. Ich würde nicht empfehlen, dass du für eine Grube bezahlst, die mit Salzwasser und einem Dünger gefüllt ist, du könntest das mit Salzwasser tun, das mit einem bisschen einer Mischung aus Dünger gemischt ist. Und du würdest eine Menge Geld verschwenden. Es gibt eine bessere Lösung! Sie können eine Vormischung kaufen, z.B. eine Mischung, die mit einer Mischung aus Salzwasser, Wasser und einer Art Dünger vermischt ist. Der Dünger schafft mehr Platz für das Salzwasser und macht die Befüllung effizienter. Aber das ist ein bisschen teuer, und es ist nicht praktisch. Was wir tun könnten, ist eine Vormischung. Wir könnten einen Premix für ein paar hundert Euro verkaufen, und dann können die Leute ihn im Internet kaufen, ihn zu Hause kaufen und ihre Grube füllen, aber dann besteht ein kleines Risiko, dass das Wasser nicht rein ist. Aber es gibt eine andere, noch bessere Lösung. Dies ist sehr wohl erstaunlich, vergleicht man es mit Pumpen Test. Wenn Sie die Vormischung mit einem Dünger kaufen, müssen Sie sich keine Sorgen um das Salzwasser machen. Es wird in der Lösung gelöst und ist somit rein.

Die Vormischung, die wir verwenden, ist eine Mischung aus 3 Teilen Salzsäure zu einem Teil Natriumhydroxid und etwas Wasser, um es alkalisch zu machen. In der Regel sind es 1,7% Natriumhydroxid (da das Natrium ein Kochsalz ist) und 1,7% Salzsäure, die im Wasser gelöst werden sollten. Wenn Sie der Vormischung mehr Natriumhydroxid zusetzen, haben Sie einen höheren Säuregehalt. Du kannst mehr oder weniger hinzufügen, je nachdem, wie du denkst, dass es deinen Bedürfnissen entspricht. Der alkalische Teil ist da, weil die Vormischung eine Säure ist.